Daily the latest News in flag wave deflag wave ukflag wave frflag wave br

Samstag, 09 Dezember 2017 00:33

Neuer Renault ZOE gewinnt Wahl zum «Grünsten Auto der Schweiz 2018»

geschrieben von Projekt-Renault
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Grosse Auszeichnung für den Bestseller seiner Kategorie: Der 100% elektrisch angetriebene Renault ZOE Z.E. 40 gewinnt die Wahl zum «Grünsten Auto der Schweiz 2018».

Mit diesem Titel krönt die illustre Fachjury ein Fahrzeug, das die Verkaufszahlen in der Schweiz allein in diesem Jahr fast verdoppeln konnte. Der ZOE Z.E. 40 setzte sich an der Wahl zum «Grünsten Fahrzeug» in einem Umfeld von zehn Fahrzeugen verschiedenster Marken mit Erdgas-, Hybrid, Plug-in Hybrid und 100%-igem Elektroantrieb durch. Ausschlaggebend war wohl das optimale Verhältnis von Preis, Leistung und Reichweite, die beim Neuen ZOE Z.E. 40 inzwischen bei 400 km liegt (gemäss NEFZ).

Erfolg über Erfolg für Renault. Nachdem die Fach-Jury im vergangenen Jahr den Renault Megane zum «Schweizer Auto des Jahres 2017» wählte, setzte sich der Neue Renault ZOE Z.E. 40 in diesem Jahr in der Kategorie der grünsten Fahrzeuge durch.

Olivier Wittmann, Managing Director von Renault Suisse, an der Gala-Veranstaltung der Schweizer Illustrierten: «Heute Abend sind wir einfach nur stolz und freuen uns über diese Lorbeeren. Renault setzte vor Jahren als eine der ersten Automobilmarken auf den 100% elektrischen Antrieb und bietet heute mit dem ZOE Z.E. 40 ein Fahrzeug an, das absolut alltagstauglich ist, sowohl von der Reichweite als auch vom Platzangebot und von den Einsatzmöglichkeiten her. Das kommt auch bei unseren Kunden an, konnten wir doch die Verkäufe gegenüber dem Vorjahr schon fast verdoppeln. Umso wertvoller ist das Urteil einer Jury, die sich aus ausgewiesenen Spezialisten für alternative Antriebskonzepte zusammensetzt.»

Die Liste der Jury-Mitglieder, die den neuen ZOE Z.E. 40 zum «Grünsten Auto der Schweiz 2018» wählten, liest sich denn auch wie das Schweizer Who-is-Who der neuen Mobilität. Experten wie Viktor Wyler (Leiter Betrieb und Flottenmanagement Mobility), Reiner Langendorf (Geschäftsführer Quality Alliance Eco-Drive), Jörg Sigrist (Mobilitätsexperte Umwelt Arena Schweiz), Claudio Pfister (Leiter Fachgesellschaft e’mobile Electrosuisse) und Patrik Soltic (Leiter der Empa-Forschungsgruppe Antriebssysteme) prüften die zehn «grünsten Autos» der Schweiz auf Herz und Nieren – sowohl dynamisch als auch aus technischer und praktischer Sicht.

Die zweite Generation des Renault ZOE Z.E. 40 mit der grösseren 41-kWh-Lithium-Ionen-Batterie und einer realen Reichweite von 300 Kilometer (400 km gemäss NEFZ) siegte mit 22,86 Prozent der Punkte. Dahinter folgt mit dem neuen Opel Ampera-e (19,43 Prozent) ein weiteres, reines Elektromodell. Auf den dritten Platz kam Audis fünftüriger A5 Sportbrack g-tron mit seinem Erdgas-Antrieb (18,86 Prozent).

Nochmals Olivier Wittmann: «Ein grosses Plus des Renault ZOE ist nicht nur seine Alltagstauglichkeit, sondern auch sein Preis. Dieser Punkt war bei der Wahl sicher mitentscheidend, denn mit dem ZOE wird die Elektromobilität für eine grosse Zahl von Automobilisten erschwinglich. Das und der europaweite Erfolg des Neuen ZOE mag mit ein Grund sein, warum wir heute bei Neubestellungen sogar Lieferfristen haben, zumindest bei der Z.E. 40-Version.»

In der Schweiz stiegen die Verkäufe mit der neuen ZOE-Generation in den ersten elf Monaten dieses Jahres auf 678 Fahrzeuge (gegenüber 406 Fahrzeuge im gesamten 2016). Europaweit verkauft sich der Renault ZOE ebenfalls glänzend, mit rund 28’000 Fahrzeugen während der ersten elf Monate dieses Jahres.

Das stylische Elektrofahrzeug ist in der Schweiz mit der 22-kWh-Batterie bereits ab CHF 22’100.- erhältlich. Als Z.E. 40 mit der 41-kWh-Batterie steht der ZOE ab CHF 26’600.- im Angebot.

Dass sich der 100% elektrische Antrieb mit äusserst elegantem «Understatement» kombinieren lässt, beweist Renault mit der Sonderserie ZOE 90th Anniversary. Diese bietet unter anderem Räder mit 16-Zoll-Leichtmetallfelgen (Yttrium) und Michelin ENERGY™ E-V Reifen, beheizbare Vordersitze, Premium-Ledersitzbezüge in Brun Pailleté und R-LINK Evolution inkl. Navigationssystem und BOSE®-Premium-Soundsystem.
 
Gelesen 269 mal

Schreibe einen Kommentar