Daily the latest News in flag wave deflag wave ukflag wave frflag wave br

Samstag, 15 Februar 2020 05:40

Renault Gruppe erreicht angepasste Ziele

geschrieben von Projekt-Renault
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Operative Marge 4,8 Prozent; positiver Free Cash Flow
 

In einem herausfordernden Umfeld hat die Renault Gruppe im Jahr 2019 ihre im Oktober des letzten Jahres angepassten Ziele erreicht. Die operative Marge 2019 erreichte 2,662 Milliarden Euro, das sind 4,8 Prozent des Umsatzes (6,3 Prozent im Jahr 2018). Die weltweiten Verkäufe der Renault Gruppe lagen bei 3,8 Millionen Einheiten, der Konzernumsatz betrug 55,537 Milliarden Euro (2018: 57,419 Milliarden Euro). Das Nettoergebnis beläuft sich auf 19 Millionen Euro gegenüber 3,451 Milliarden Euro im Jahr 2018. Hauptgrund für den Rückgang ist der geringere Beitrag von verbundenen Unternehmen. Der Free Cash Flow der Renault Gruppe in der Automobilsparte liegt bei 153 Millionen Euro (2018: 607 Millionen Euro).

"Die Renault Gruppe hat trotz eines unruhigen Jahres Ergebnisse erzielt, die den revidierten Zielen entsprechen. Ich möchte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz danken, der es ermöglicht hat, dieses Ergebnis zu erreichen. Die Visibilität für das Jahr 2020 bleibt vor dem Hintergrund zu erwartender Nachfrageschwankungen vor allem in Europa sowie angesichts möglicher Auswirkungen der Coronavirus-Situation eingeschränkt. Die erfolgte Stärkung des Top-Management-Teams der Groupe Renault, der Neustart unserer Allianz mit Nissan und Mitsubishi sowie der Erfolg unserer neuen Modelle machen mich zutiefst zuversichtlich, dass wir in der Lage sein werden, den Turnaround des Konzerns erfolgreich zu gestalten", sagt Clotilde Delbos, amtierende Vorstandsvorsitzende Groupe Renault.

Ausblick 2020

Für den globalen Automobilmarkt 2020 rechnet die Renault Gruppe mit einem Rückgang, darunter Europa mit einem Minus von 3 Prozent. In diesem Umfeld und ohne Berücksichtigung möglicher Auswirkungen der Coronavirus-Gesundheitskrise erwartet die Renault Gruppe:

  • eine stabile Umsatzentwicklung bei unveränderten Wechselkursen
  • eine operative Marge zwischen 3 und 4 Prozent
  • einen positiven Free Cash Flow für die Automobilsparte (vor Restrukturierungsausgaben)
Gelesen 370 mal

Schreibe einen Kommentar