Daily the latest News in flag wave deflag wave ukflag wave frflag wave br

Sonntag, 15 März 2020 15:16

Renault Tag am 14. März

geschrieben von Projekt-Renault
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Bundesweiter Händlertag mit attraktiven Angeboten

Neuer Clio, neuer Captur, neuer ZOE, dazu attraktive „Neu-für-Alt-Prämien” bis zu 10.000 Euro: Das und vieles mehr steht im Mittelpunkt des bundesweiten Renault Tags am 14. März.

Die Renault „Neu-für-Alt-Prämie” ist als Anzahlung für die Modelle Twingo (2.500 Euro), Clio (3.000 Euro), Captur (3.000 Euro), Mégane, Scénic, Grand Scénic und Kadjar (jeweils 5.000 Euro) sowie Koleos, Talisman Grandtour und Espace (jeweils 10.000 Euro) erhältlich. Voraussetzung für die Neu-für-Alt-Prämie1 2 : Der jeweilige Gebrauchtwagen muss mindestens seit drei Monaten auf den Käufer eingetragen sein. Die Angebote gelten für Kaufanträge bis zum 30. April 2020 und Zulassungen bis zum 30. Juni 2020.

Das Aktionswochenende von Renault wird von einem aufmerksamkeitsstarken Kommunikationskonzept begleitet. Hierzu gehören bundesweite TV-Präsenz, Funkspots, Online-Kampagnen sowie lokale und regionale Print-Anzeigen. Einladungsmailings und eine Händlerzeitung mit allen Angeboten komplettieren die Maßnahmen.

Besonders im Fokus des Renault Tags stehen die jüngst neu präsentierten Renault Modelle Captur, ZOE und Clio. Der neue Captur, Europas Nummer eins der City-SUVs, überzeugt durch noch prägnanteres Design, ein komplett neues Interieur, neue Infotainment-Systeme und eine rundum erneuerte Antriebspalette. Als erstes Renault Modell erhält der neue Captur zukünftig auch einen Plug-in-Hybrid-Antrieb.

Mit bis zu 395 Kilometer Reichweite im WLTP-Testzyklus präsentiert sich der neue Elektro-Kleinwagen ZOE attraktiver denn je. Erstmals ist für das Modell Schnellladen mit Gleichstrom möglich, hinzu kommen ein leistungsstärkerer Elektromotor, neue Fahrerassistenzsysteme und ein markanteres Design.

Innovativ wie nie ist auch der neue Clio, der mit Innovationen wie dem erstmals in der Kleinwagenklasse verfügbaren Autobahn- und Stauassistenten sowie dem Online-Multimediasystem EASY LINK einen wichtigen Schritt hin zum automatisierten Fahren und zum voll vernetzten Automobil markiert. Weiteres Novum ist der E-TECH Hybridantrieb, der ab Jahresmitte 2020 verfügbar ist.

Gelesen 150 mal

Schreibe einen Kommentar