Daily the latest News in flag wave deflag wave ukflag wave frflag wave br

Dienstag, 07 November 2017 12:09

Sieben Renault ZOE beim UN-Klimagipfel in Bonn

geschrieben von Projekt-Renault
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Renault Elektro-Bestseller macht Teilnehmer mobil

Bei der UN-Klimakonferenz COP23 in Bonn (6. bis 17. November 2017) kommen sieben Renault ZOE im Rahmen des offiziellen Shuttleservice zum Einsatz. Die kompakten Stromer sind Teil einer rein elektrisch angetriebenen Flotte zwischen den verschiedenen Konferenzstätten des internationalen Gipfeltreffens. Der Renault ZOE ist das meistverkaufte Elektrofahrzeug in Deutschland und in Europa.

Renault beteiligt sich bereits zum dritten Mal in Folge am Shuttle-Service eines UN-Klimagipfels. Die Fahrzeugflotte der Konferenz COP23 (Conference of the Parties) umfasst rein elektrische Pkw verschiedener Automobilhersteller. Rund 25.000 Teilnehmer aus 197 Nationen werden in Bonn erwartet. Der emissionsfreie Shuttle-Dienst steht den Gästen alternativ zu den öffentlichen Verkehrsmitteln an allen Konferenztagen rund um die Uhr zur Verfügung.

Renault Marktführer bei Elektrofahrzeugen – ZOE Nummer Eins

Renault ist in Deutschland mit den drei Fahrzeugen ZOE, Kangoo Z.E. und Twizy klarer Marktführer bei rein batteriebetriebenen Fahrzeugen. Mit 4.037 Zulassungen per Ende September 2017, davon 3.544 ZOE, erreichte die Marke in den ersten neun Monaten des Jahres einen E-Auto-Marktanteil von 20,1 Prozent. Die Verkäufe stiegen um 41,4 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Renault ZOE ist das hierzulande meistverkaufte Elektrofahrzeug. Auch bei den Förderanträgen für den staatlichen Umweltbonus liegt der ZOE vorne und ist per Ende Oktober 2017 mit bislang rund 5.000 Anträgen das mit Abstand meistgeförderte Modell.

Gelesen 211 mal

Schreibe einen Kommentar