Daily the latest News in flag wave deflag wave ukflag wave frflag wave br

Dienstag, 14 Februar 2017 10:08

Dacia Sandero jetzt ohne Rasenmäher-Funktion

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Neue Optik, neue TV-Kampagne: Dacia bewirbt den aktualisierten Sandero jetzt mit einem witzigen Fernsehspot. Darin erklärt Markenbotschafter Mehmet Scholl, warum der günstigste Neuwagen Deutschlands hervorragend ohne integrierte Rasenmäher-Funktion auskommt.

Humorvoller Fernsehspot mit Mehmet Scholl

Die Geschichte des 30-sekündigen Spots: Motorengeknatter erfüllt die Luft, frisch geschnittenes Gras wirbelt umher. Es stammt aus dem Dacia Sandero Stepway, der den Garten einer schicken Villa im Bauhausstil durchquert und den Rasen mäht. Aus dem Hintergrund verkündet der Sprecher: „Ein integrierter Rasenmäher könnte eine gute Idee sein.” Schnitt. Neue Szene. Ex-Fußballprofi und Kommentator Mehmet Scholl zum Sandero: „Ist es aber nicht.” Ein Sprecher ergänzt: „Der neue Dacia Sandero hat nur, was man wirklich braucht.”

Tempopilot und Rückfahrkamera

Auf überflüssige Extras verzichtet Dacia beim Sandero bewusst. Dafür punktet die Schräghecklimousine mit dem niedrigsten Neuwagen-Preis in Deutschland: Erhältlich ist der Sandero ab 6.990 Euro. Auf Wunsch sind allerdings zusätzlich praktische Ausstattungsdetails wie Tempopilot oder Einparkhilfe mit Rückfahrkamera bestellbar.

Seit der Modellpflege trägt der Dacia Sandero das neue moderne Frontdesign mit modifizierten Hauptscheinwerfern und integrierten LED-Tagfahrlichtern. Die Hupe ist jetzt nicht mehr über einen Hebel zu betätigen, sondern per Druck auf die Lenkradmitte. Diese Details erklärt Mehmet Scholl in Videos, die parallel zum Fernsehspot der Hamburger Agentur Publicis Pixelpark auf YouTube und Facebook verbreitet werden. Ergänzt wird die Kampagne außerdem von Anzeigen- und Radiowerbung.

130217 dacia sandero jetzt ohne rasenmaeher funktion 01

Gelesen 2341 mal