Daily the latest News in flag wave deflag wave ukflag wave frflag wave br

Sonntag, 05 März 2017 10:17

Renault Master Sieger im DEKRA Gebrauchtwagenreport

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Klassensieg für den Renault Master beim DEKRA Gebrauchtwagenreport 2017: Das vielseitige Nutzfahrzeug entscheidet bereits zum vierten Mal in Folge die Transporter-Wertung für sich.

Zum vierten Mal in Folge

„Renault hat im Jahr 2016 so viele Nutzfahrzeuge in Deutschland verkauft wie nie zuvor”, sagt Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. „Der erneute Sieg des Master beim DEKRA Gebrauchtwagenreport belegt einmal mehr unsere Stärke in diesem Segment. Hohe Wertstabilität und Zuverlässigkeit machen den Master zur Referenz in seiner Klasse”, so Hochgeschurtz.

Für den Gebrauchtwagenreport wertete die DEKRA die Ergebnisse von 15 Millionen Hauptuntersuchungen aus. Der Prüfkonzern berücksichtigte dabei ausschließlich „gebrauchtwagenspezifische Mängel”, etwa an Bremsanlage oder Fahrwerk. Typische Wartungsmängel wie abgefahrene Reifen oder verschlissene Wischerblätter, die eher auf den Fahrzeughalter zurückzuführen sind, fließen nicht in die Statistik ein. Die in elf Fahrzeugklassen unterteilte Liste berücksichtigt außerdem nur Modelle, die älter als drei Jahre sind und von denen mindestens 1.000 Exemplare geprüft wurden.

Die aktuelle Modellgeneration des Master ist seit 2010 auf dem Markt. Der vielseitige Transporter in der leichten Nutzfahrzeugklasse von 2,8 bis 4,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht zeichnet sich durch hocheffiziente Antriebsvarianten aus. Als Motorisierungen für die Nutzfahrzeugversionen stehen fünf Turbodieselaggregate mit 2,3 Liter Hubraum und einem Leistungsspektrum von 81 kW/110 PS bis 125 kW/170 PS zur Wahl.

Top in Deutschland und Europa

Der Master hat wesentlichen Anteil am Erfolg der leichten Nutzfahrzeuge von Renault. Die Neuzulassungen des französischen Herstellers im Transportersegment stiegen 2016 um 9,5 Prozent auf 21.300 Fahrzeuge – so viele wie nie zuvor. Mit einem Marktanteil von 8,1 Prozent lag Renault in der Nutzfahrzeugklasse als stärkster Importeur auf Rang vier unter allen Anbietern. Der Master war mit 8.600 Einheiten der Bestseller im Transporterprogramm der Marke.

In Europa legten die Renault Neuzulassungen bei den leichten Nutzfahrzeugen um 9,9 Prozent auf 296.200 Einheiten zu. Das entspricht einem Marktanteil von 14,8 Prozent.

Gelesen 1536 mal