Daily the latest News in flag wave deflag wave ukflag wave frflag wave br

Sonntag, 24 Februar 2019 15:20

Weltpremiere für den neuen Renault Clio

geschrieben von Projekt-Renault
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Renault Gruppe auf dem Genfer Auto-Salon 2019

Die Renault Gruppe präsentiert auf dem Genfer Auto-Salon 2019 zahlreiche Neuheiten: Highlight auf dem Renault Stand in Halle 4 sind der komplett neu entwickelte Clio der fünften Generation sowie der Twingo mit aktualisierter Optik und neuem Onboard-Entertainment. Dacia stellt auf seinem Messestand in Halle 4 die aktuelle Modellpalette vor.

Mit der Neuauflage hebt Renault den Clio in allen Bereichen auf ein neues Niveau: Der Bestseller kombiniert mit der konsequenten Weiterentwicklung der typischen Clio Linienführung und der komplett neuen Interieurgestaltung Evolution und Revolution. Kennzeichen sind das dynamische Äußere mit noch prägnanterer Frontpartie sowie das fahrerorientierte Cockpit mit dem größten Touchscreen seiner Klasse, hoher Qualitätsanmutung und modernsten Technologien. Der Clio ist das meistgebaute und meistverkaufte Modell in der Unternehmensgeschichte. Seit seinem Debüt 1990 lieferte Renault rund 15 Millionen Exemplare aus. In Europa ist der Clio seit 2013 der Topseller in seiner Klasse. Zweimal ging der Kleinwagen bei der Wahl zum „Auto des Jahres” als Sieger hervor.

Der Renault Twingo mit gründlich aufgefrischter Optik und neuem Online-Multimediasystem EASY LINK feiert auf dem Genfer-Autosalon ebenfalls Publikumspremiere. Kennzeichen des aktualisierten Twingo sind neue Hauptscheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht in markentypischer C-Form und die stärker konturierte Frontschürze mit seitlichen Lufteinlassöffnungen sowie Modifikationen am Heck. Dazu kommen überarbeitete Motoren, die alle die Schadstoffnorm Euro 6d-Temp erfüllen.

Dacia präsentiert auf dem Genfer Auto-Salon die aktuelle Fahrzeugpalette mit den Modellen Sandero, Sandero Stepway, Logan, Dokker, Lodgy und Duster.

Renault stellt die Messeneuheiten am 5. März um 8:15 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz mit Thierry Bolloré, Vorstandsvorsitzender der Renault Gruppe, und Laurens van den Acker, Senior Vice President Design der Renault Gruppe, auf dem Stand in Halle 4 vor.

Gelesen 937 mal

Schreibe einen Kommentar