Daily the latest News in flag wave deflag wave ukflag wave frflag wave br

Montag, 15 Februar 2021 17:42

Renault 5 Prototype: Der unwiderstehliche Blick zurück nach vorn

geschrieben von Projekt-Renault
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schau mir in die Augen, Kleiner: Neben seinen zahlreichen praktischen Vorteilen punktete der Renault 5 von Anfang der 1970er Jahre an vor allem auch mit dem kecken Augenaufschlag seiner Scheinwerfer. Dieses unverwechselbare Erkennungsmerkmal seines Vorfahren trägt selbstverständlich auch der im Januar 2021 präsentierte, rein elektrisch angetriebene Renault 5 Prototype. Nicolas Jardin, verantwortlicher Designer für das Exterieur der innovativen Studie, verrät, wie er die Optik des legendären Kultmobils auf moderne Art interpretierte.

Ein Gesicht, das aus der Menge heraussticht: Wer erinnert sich nicht an den schelmischen, ja fast schon rebellischen Blick, mit dem der Renault 5 ab 1972 neugierig in die automobile Welt schaute? Die Marketingverantwortlichen der Marke erkannten das Potenzial dieses geradezu unwiderstehlichen Augenaufschlags sofort und spielten damit in verschiedenen Werbekampagnen der damaligen Zeit. Für Designer Nicolas Jardin stand es außer Frage, dass er den ikonischen Renault 5 Prototype auch mit eben diesem freundlichen Gesichtsausdruck in die Zukunft schauen lässt.

Neuinterpretation eines kultigen Blicks

Der am 14. Januar 2021 vorgestellte Renault 5 Prototype als Vorbote eines künftigen Elektromodells der Marke mit dem Rhombus ist nicht nur von seinem Namen her eindeutig als direkter Nachkomme des legendären Renault 5 zu erkennen. Auf grandiose Art und Weise gelang den Designer eine Neuinterpretation der Formensprache von vor fast 50 Jahren. Die Studie zitiert gekonnt die unverwechselbaren optischen Charakteristika des Originals – ohne dabei auch nur ansatzweise „retro” zu wirken. Als verantwortlicher Designer erinnert sich Nicolas Jardin an den Beginn dieses spannenden Projekts:

„Die Aufgabenstellung war klar: Es ging um eine Reinterpretation des Renault 5, um die Transformation der historischen Vorlage in ein modernes Designobjekt.”

„Zu den ganz zentralen Elementen zählt dabei natürlich die Frontpartie der Studie. „Anfangs orientierten wir uns bei der Form der Scheinwerfer exakt am Original”, so Jardin. „Im Laufe der Arbeit entfernten wir uns in diesem Bereich allerdings immer weiter und weiter von der Vorlage.” Dank modernster Lichttechnologie schaut der Renault 5 Prototype mit seinen kristallklaren und stylischen Augen dennoch ebenso neugierig und schelmisch drein wie sein Vorfahre.

Moderne Technologie für maximale Ausdruckskraft

Ermöglicht wird das Zitieren des historischen Vorbilds durch den Einsatz innovativer LED-Matrix-Technologie. Dank dieser zieht beispielsweise die „Willkommen-Sequenz” zuverlässig die Blicke auf sich. Dabei leuchtet beim Entriegeln des Fahrzeugs das Frontlogo auf und startet damit eine Lichtanimation, die sich über die gesamte Frontpartie zieht. Als Höhepunkt leuchten dabei die Scheinwerfer so auf, als würde der Renault 5 Prototype den Umstehenden zublinzeln – exakt so, wie es sein Vorfahr in der Werbung der 1970er Jahre tat.

„Mit der Matrix-Technologie und der „Willkommen’-Animation konnten wir die Ausdrucksstärke und Verschmitztheit des Originals perfekt zu neuem Leben erwecken.”

Auch wenn die Scheinwerfer des Renault 5 Prototype puncto in Form und Technologie nur wenig mit denen des historischen Vorbilds gemein haben, verleihen sie der Studie dennoch den exakt gleichen sympathischen Augenaufschlag. „Um ein würdiger Nachfolger des kultigen Renault 5 zu sein, musste der Neue genauso ausdrucksstark und lebendig auftreten”, fasst Jardin zusammen. „Dieser Aufgabenstellung konnten wir absolut gerecht werden. Der neue Renault 5 Prototype verkörpert mit seinem ikonischen Design perfekt die Joie de Vivre, also die Lebensfreude von Renault.”

Quelle: Renault Presse-Service

Gelesen 106 mal Letzte Änderung am Montag, 15 Februar 2021 17:49

Schreibe einen Kommentar