Daily the latest News in flag wave deflag wave ukflag wave frflag wave br

Mittwoch, 03 März 2021 13:27

Neuer Renault Arkana erzielt fünf Sterne im Euro NCAP-Crashtest

geschrieben von Projekt-Renault
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Crossover-Modell mit TOP-Sicherheitsniveau

Der neue Renault Arkana hat als 24. Modell der Marke die Bestnote von fünf Sternen im unabhängigen Euro NCAP-Crashtest erzielt. Der sportliche Crossover erhielt Topbewertungen beim Erwachsenenschutz, der Kinder- und Fußgängersicherheit sowie bei der Ausstattung mit Fahrerassistenzsystemen. Grundlage für das hohe Sicherheitsniveau des Arkana bildet die neue CMF-B-Plattform. Mit dem neuen Arkana baut Renault seine Position im weltweit wachsenden SUV-Segment weiter aus. Der Crossover kombiniert elegante und dynamische Linienführung mit geräumigem Interieur und moderner Hybridtechnologie. Der Arkana ist ab sofort bestellbar.

Das neue Crossover-Modell verfügt über eines der umfassendsten Pakete an Fahrerassistenzsystemen in seiner Klasse. Serienmäßig verfügt der neue Arkana über den Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung, die Verkehrszeichenerkennung und den Sicherheitsabstand-Warner. Hinzu kommen Spurhalte-Assistent, Fernlichtassistent, Toter-Winkel-Warner und Querverkehrswarner. Als weitere Fahrerassistenzsysteme sind für den Arkana der adaptive Tempopilot mit Stop & Go-Funktion und der Autobahn- und Stauassistent erhältlich. Zum hohen Sicherheitsniveau des Arkana tragen außerdem serienmäßige Voll-LED-Scheinwerfer bei.

Hochstabile Technikbasis

Dank der Verwendung von hochfesten Stählen für sicherheitsrelevante Karosseriezonen bietet die CMF-B-Plattform außerdem ein hohes passives Sicherheitsniveau. Auch bei den Rückhaltesystemen erfüllt der Arkana höchste Standards: Ab Werk verfügt er über sechs Airbags: zwei Adaptivairbags für Fahrer und Beifahrer, zwei Kopf-Thorax-Seitenairbags in den Vordersitzen und ebenfalls zwei Windowbags. Hinzu kommen Gurtstraffer mit Gurtkraftbegrenzer an den Vordersitzen und den äußeren Fondsitzen sowie ISOFIX-Kindersitzbefestigungspunkte nach dem iSize-Standard auf dem Beifahrersitz und den hinteren Außenplätzen.

Die so genannte Fix4sure-Technologie verhindert bei einem Aufprall effizient den gefürchteten Submarining-Effekt, also das Durchrutschen unter dem Beckengurt – ein wichtiges Sicherheitsplus, das ebenfalls zum sehr guten Ergebnis des Arkana im Euro NCAP-Crashtest beiträgt. Beim Anti-Submarining-Schutz zählt Renault zu den Vorreitern im Automobilbau.

Quelle: Renault Presse-Service

Gelesen 119 mal

Schreibe einen Kommentar