Daily the latest News in flag wave deflag wave ukflag wave frflag wave br

Dienstag, 12 Januar 2021 11:27

Modus² und Operandi

geschrieben von Projekt-Renault
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Neue Renault Concept Vans Modus² und Operandi

Maßgeschneidert für die City

Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge in Frankfurt

Funktionelles und zugleich freundliches Design

Perfekte Raumausnutzung für Personen- und Gütertransport

Dank umweltfreundlichem Hybridantrieb abgasfrei durch die City

Mit den neuen Concept Cars Modus( und Operandi eröffnet Renault im Rahmen der diesjährigen IAA (23. bis 30. September) einen Ausblick auf kommende Nutzfahrzeug-Generationen. Die beiden seriennahen Studien führen die Linie avantgardistischer Renault Concept Cars fort, die 1994 mit dem Modus begann: Mit runder Front und strukturiertem Heck dokumentieren sie die Abkehr vom spartanischen Aussehen früherer Transporter. Als Spezialisten für den Lieferverkehr in urbanen Bereichen konzipiert, beeindrucken beide Modelle mit außergewöhnlichem Komfort, beispielhafter Variabilität und Benutzerfreundlichkeit sowie mit einem umweltfreundlichen Hybridantrieb.

Kompakte Außenmaße, großer Laderaum

Ihrem Haupteinsatzgebiet – dem City-Bereich – entsprechend, beanspruchen Modus² und Operandi sehr wenig Verkehrsfläche. Mit einer Länge von 3,60 Meter und einer Breite von 1,63 Meter passen sie in kleine Parklücken und durch schmale Einfahrten. Die stattliche Höhe von 1,75 bzw. 1,54 Meter garantiert wiederum einen geräumigen und gut nutzbaren Laderaum. Ihren Kernvorteil, die optimale Raumausnutzung bei kompakter Grundfläche, kombinieren beide Modelle mit einer ausgeprägten Wendigkeit im Fahrbetrieb.

Beim Modus• ist der Antrieb vorn positioniert. Mit vier Sitzplätzen liegt seine Stärke eher beim Personentransport. Der Operandi hingegen verfügt über einen Heckmotor, was die Vorverlagerung der Fahrerkabine und damit die Vergrößerung des nutzbaren Innenraumvolumens ermöglicht. Bei diesem Modell hat Renault das Konzept der „Laderaum-Variabilität“ weiter perfektioniert: Der Beifahrersitz kann komplett unter dem Armaturenbrett verstaut werden, um das Ladevolumen zu erhöhen. So wird das Fahrzeug zum einsitzigen Lieferwagen. Im Bedarfsfall kann der Fahrer das Cockpit mit Hilfe einer verschiebbaren Abtrennung vom Laderaum abgrenzen. Dank der innovativen Hecktür, einer nach links und rechts zu öffnenden Falt-Schiebetür, ist der Laderaum besonders leicht zugänglich.

Unterschiedliche Einrichtungen nach Maß

Der Innenraum beider Concept Vans ist höchst variabel und modular aufgebaut. Beide passen sich mit unterschiedlichen und maßgeschneiderten Einrichtungen individuell an das jeweilige Anforderungsprofil des Käufers an. Beispiel: Eine zusätzliche Ladeebene hilft bei der Auslieferung kleiner Pakete, seitliche Ablagen erlauben die Unterbringung von Werkzeug oder das schonende Verstauen von Kleidungsstücken.

Mit einem drehbar unter dem Dach montierten Bildschirm zur Übermittlung elektronischer Informationen aus der Disposition in Echtzeit sind die Stadttransporter im Hinblick auf die Einführung innovativer Logistiksysteme optimal vorgerüstet. Unabhängig davon findet der Fahrer einen nach neuesten ergonomischen Erkenntnissen gestalteten Arbeitsplatz vor, der sehr guten Komfort, eine hervorragende Rundumsicht und vielfältige Ablagemöglichkeiten auch im oberen Bereiche der Kabine bietet.

Mit Hybridantrieb abgasfrei durch die Stadt

Als echte „Großstädter“ beweisen die Concept Vans Modus² und Operandi Sinn für eine saubere Umwelt. Sie verfügen über einen schadstoffarmen Hybrid-Antrieb, der beim innerstädtischen Einsatz einen reinen Elektrobetrieb ermöglicht. Der kombinierte Betrieb von Elektro- und Verbrennungsmotor ist für Fahrten im stadtnahen Bereich gedacht. Auch damit eröffnen die beiden Renault-Studien eine neue Dimension für den gewerblichen Einsatz von Transportern in der Stadt.

Zu den Schwerpunkten von Renault gehören von jeher perfekt auf den Transport in der City zugeschnittene Lieferwagen. Dies zeigt eine ununterbrochene Linie vom legendären R4 Fourgonette über den Renault Rapid bis zum Bestseller Kangoo Rapid von heute. Wegweisende Studien wie der Modus von 1994 gaben dabei wertvolle Denkanstöße. Mit Modus² und Operandi präsentiert Renault gleich zwei neue Konzepte, die diese Tradition zeitgemäß fortführen.

Quelle: Renault Presse-Service

Gelesen 75 mal Letzte Änderung am Dienstag, 12 Januar 2021 11:39
Mehr in dieser Kategorie: « Avantime Talisman »

Schreibe einen Kommentar